Location: PHPKode > projects > phlyMail Lite > phlymail/shared/drivers/mysql/lang.de.php
<?php
/* Messages file for phlyMail mysql DB driver */
/* Driver Version: 4.0, Language: de (German) */
/* This file is in the UTF-8 format           */
$WP_drvmsg['host'] = 'MySQL-Hostname bzw. IP';
$WP_drvmsg['user'] = 'MySQL-Benutzername';
$WP_drvmsg['pass'] = 'MySQL-Passwort';
$WP_drvmsg['database'] = 'Name der Datenbank';
$WP_drvmsg['prefix'] = 'Tabellen-Präfix';
$WP_drvmsg['HeadGen'] = 'Bitte geben Sie die Zugangsdaten für den MySQL-Treiber ein.<br />Ändern Sie den vorgegebenen Tabellen-Präfix nur, wenn dies nötig ist.<br />Der Tabellenpräfix wird den internen Tabellennamen vorangestellt, so daß es zu keinen Kollisionen mit möglicherweise bereits vorhandenen gleichnamigen Tabellen anderer Softwareprodukte kommen sollte.<br />Möchten Sie einen abweichenden Port oder Socket angeben, notieren Sie diesen durch einen Doppelpunkt vom Hostnamen getrennt, z.B.: localhost<strong>:3316</strong> oder localhost<strong>:/tmp/mysql/mysql.sock</strong>.';
$WP_drvmsg['save'] = 'Speichern';
$WP_drvmsg['HeadInst'] = 'Die Tabellen werden nun eingerichtet.<br />'.LF.'Vergeben Sie nun bitte die Zugangsdaten für den Administrator.<br />'.LF.'Diese sollten möglichst sicher und nur Ihnen bekannt sein.<br />';
$WP_drvmsg['mysql_admname'] = 'Admin-Benutzername';
$WP_drvmsg['mysql_admpass'] = 'Admin-Paßwort';
$WP_drvmsg['mysql_admpass2'] = 'Paßwort wiederholen';
$WP_drvmsg['nonequal'] = 'Die Paßwörter sind nicht gleich';
$WP_drvmsg['InstTblExist'] = 'Es existieren bereits eine oder mehrere Datenbanktabellen unter dem gewählten Präfix. Sollten Sie eine aktuelle phlyMail-Installation neu installieren wollen, klicken Sie nun einfach unten auf "Ausprobieren". Sind Sie sich nicht sicher, sollten Sie über den "Zurück"-Knopf Ihres Browsers zur Seite mit den MySQL-Treiber-Einstellungen zurück gehen und einen anderen Präfix verwenden.';
?>
Return current item: phlyMail Lite