Location: PHPKode > projects > Netautor Professional > netautor/napro4/admin/docu/de/adm_user.html
<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN">
<html>
<head>
	<title>Dokumentation | Netautor Professional  | Menüpunkt Benutzer Verwaltung</title>
	<link rel="stylesheet" type="text/css" href="../../../include/docu.css">
</head>

<body>


<a name="page_top"> </a>
<table border="0" cellpadding="0" cellspacing="0" width="100%">
<tr>
	<td class="menu">
		<font class="menu"><b>Menüpunkt:</b></font>
		<font class="function"><b>User admin</b></font>
	</td>
	<td align="right" nowrap>
		<span class="link">
		&raquo;&nbsp;<a href="#screen" class="link">Screenshot</a><br>
		</span>
	</td>
</tr>
</table>

<br>

<table border="0" cellpadding="0" cellspacing="0" width="100%">
<tr>
	<td class="text">
		<font class="menu"><b>Beschreibung:</b></a>
		<br>
		Die Benutzerverwaltung des Netautors basiert auf einem User / Gruppenkonzept.
		Über die Userverwaltung werden alle Berechtigungen der Benutzer und Gruppen
		definiert und gesteuert. Nach der Installation steht die Gruppe System und der
		Admin-User zur Verfügung.
		<br>
		Die Gruppe System ist immer aktiv und alle User sind automatisch Mitglied dieser
		Gruppe. Die möglichen Einstellungen des Systems sind mit denen des Users bzw. der
		Gruppen ident.
		<br>
		Zu jedem Benutzer wird mindestens Name und Passwort gespeichert. Diese Daten werden
		in der Datenbank abgespeichert. Das Passwort wird zur Sicherheit verschlüsselt
		abgespeichert.
		<br>
		Jeder User kann beliebig vielen Gruppen zugeordnet werden und erbt damit alle
		Einstellungen (Feature) der Gruppen.
		<br>
		Es gibt mehrere Arten von Features
		<ol>
			<li><b>Boolean</b> (Typischerweise Zugriffsrechte auf bestimmte Programmteile etc.)</li>
			<li><b>Value</b> (String mit max. 250 Zeichen)
			<li><b>Multiple Value</b> (mehrfache Stringwerte mit je max. 250 Zeichen)
		</ol>
		<br>
		Der User erhält somit als erstes die Einstellungen des Systems, dann die Einstellungen
		aller zugeordneten Gruppen, und als letztes seine persönlichen Einstellungen.
		Es muss jedoch folgendes berücksichtigt werden:
		<br>
		<br>
		Für Boolean-Werte gilt: Wenn das System oder eine der zugeordneten Gruppen das Feature
		auf TRUE gesetzt hat, bleibt dies erhalten.
		<br>
		<br>
		Für Value-Werte gilt: Die nachfolgende Einstellung überschreibt die Einstellungen der
		vorangegangenen Gruppe.
		<br>
		<br>
		Für Multiple Value-Werte gilt: Die nachfolgenden Einstellungen werden jeweils zu den
		vorangegangenen Einstellungen hinzugefügt.
		<br>
		<br>
		Bei der Installation werden unterschiedliche Features angelegt. Um eine bessere Übersicht
		über die Einstellungen zu bekommen sind diese in mehrere Gruppen unterteilt.
		Nachfolgend eine Liste der Features und ihre Bedeutung:
		<br>
		<br>

			<table border="0" cellspacing="1" cellpadding="4">
				<tr>
					<td colspan="2" class="ft_head">
						<font class="menu"><b>Bereich Access:<br></b></font>
					</td>
				</tr>
				<tr >
					<td align="right" class="ft_name1">
						Admin
					</td>
					<td class="ft_besch1">
						Der User hat Administratorrechte und Zugang zu allen Menüpunkten.
					</td>
				</tr>
				<tr>
					<td align="right" class="ft_name2"	>ac_schema</td>
					<td class="ft_besch2"				>Der User darf Datenschemen verwalten.</td>
				</tr>
				<tr>
					<td align="right" class="ft_name1"	>ac_layout	</td>
					<td class="ft_besch1"				> 	Der User darf Templates erstellen und verwalten.</td>
				</tr>
				<tr>
					<td align="right" class="ft_name2"	>ac_import	</td>
					<td class="ft_besch2"				> 	Zugang zum Menupunkt Import.</td>
				</tr>
				<tr>
					<td align="right" class="ft_name1"	>ac_export	</td>
					<td class="ft_besch1"				> 	Zugang zum Menupunkt Import.</td>
				</tr>
				<tr>
					<td align="right" class="ft_name2"	>ac_system	</td>
					<td class="ft_besch2"				> 	Zugang zum Menupunkt Systemeinstellung.</td>
				</tr>
				<tr>
					<td align="right" class="ft_name1"	>ac_user		</td>
					<td class="ft_besch1"				> 	Zugang zum Menupunkt Systemeinstellung.</td>
				</tr>
				<tr>
					<td align="right" class="ft_name2"	>ac_db_idx	</td>
					<td class="ft_besch2"				> 	Zugang zum Menüpunkt DB-Volltext.</td>
				</tr>
				<tr>
					<td align="right" class="ft_name1"	>ac_file_idx	</td>
					<td class="ft_besch1"				> 	Zugang zum Menüpunkt Swish-Index.</td>
				</tr>
				<tr>
					<td align="right" class="ft_name2"	>ac_functions</td>
					<td class="ft_besch2"				> 	Zugang zum Menüpunkt Funktionen.</td>
				</tr>
				<tr>
					<td align="right" class="ft_name1"	>ac_database	</td>
					<td class="ft_besch1"				> 	Zugang zum Menüpunkt Datenbank.</td>
				</tr>
				<tr>
					<td align="right" class="ft_name2"	>ac_install	</td>
					<td class="ft_besch2"				> 	Zugang zum Menüpunkt Installation.</td>
				</tr>
				<tr>
					<td align="right" class="ft_name1"	>ac_workflow	</td>
					<td class="ft_besch1"				> 	Zugang zum Menüpunkt Workflow.</td>
				</tr>
				<tr>
					<td align="right" class="ft_name2"	>ac_queu		</td>
					<td class="ft_besch2"				> 	Zugang zum Menüpunkt Queu.</td>
				</tr>
				<tr>
					<td colspan="2" class="ft_head">
						<font class="menu"><b>Bereich Layouts:<br></b></font>
					</td>
				</tr>
				<tr>
					<td align="right" class="ft_name1"	>create_given_layout_id</td>
					<td class="ft_besch1"				>Kann im Template-Editor die mlay_id von Hand vergeben.</td>
				</tr>
				<tr>
					<td align="right" class="ft_name2"	>layout_source_path</td>
					<td class="ft_besch2"				>
						Pfad unter dem die Template-Quellen abgelegt werden, sodass
						diese dann über das Filesystem editiert werden können.
						Dies ermöglicht eine Anbindung an eine Versionskontrolle und
						es kann mit jedem beliebigen Editor darauf zugegriffen werden.
					</td>
				</tr>
				<tr>
					<td colspan="2" class="ft_head">
						<font class="menu"><b>Bereich Mediapool:<br></b></font>
					</td>
				</tr>
				<tr>
					<td align="right" class="ft_name1">display_path</td>
					<td class="ft_besch1">
						Hiermit kann ein Medien-Pool definiert werden.
						Dabei wird ein Verzeichnis angegeben in welchem Dateien liegen die
						über ein MultiMedia-Feld (siehe Schemaverwaltung) verwaltet werden sollen.
						<br>
						Beispiel : bilder=/var/daten/bilder/klaus/
						<br>
						Es können beliebig viele Pools definiert werden.
					</td>
				</tr>
				<tr>
					<td align="right" class="ft_name2">upload_path</td>
					<td class="ft_besch2">
						Hiermit wird ein Verzeichnis festgelegt in das Daten per Upload gesendet werden.
						<br>
						Beispiel: bilder=/var/daten/bilder/klaus/
						<br>
						In dem Beispiel werden die Daten direkt in das Verzeichnis gestellt aus dem
						sie später angezeigt werden.
						<br>
						Die Trennung von Upload und Display-Path macht jedoch Sinn falls Sie vorhaben die
						Dateien in ein anderes Format umzurechnen, oder sonstige Workflow-Funktionen auf
						die Daten anzuwenden.
					</td>
				</tr>
				<tr>
					<td align="right" class="ft_name1">filefilter</td>
					<td class="ft_besch1">
						Dateifilter für die Anzeige der Dateien über die
						Auswahl in einem Multi-Mediafeld.
						<br>
						Beispiel: .gif
						<br>
						So werden nur Dateien mit der Endung .gif angezeigt.
					</td>
				</tr>
				<tr>
					<td align="right" class="ft_name2">show_subtree</td>
					<td class="ft_besch2">
						Legt fest ob die Unterverzeichnisse in einem Medien-Pool angezeigt werden sollen oder nicht.
					</td>
				</tr>
				<tr>
					<td align="right" class="ft_name1">run_script</td>
					<td class="ft_besch1">
						Definiert einen Namen für ein URL welches beim Upload von Dateien aufgerufen wird.
						<br>
						Beispiel: gallery=http://servername/netautor/napro4/scan/proc.php?configfile=upload
						<br>
						<br>
						Dies ermöglicht nach einem Bildupload diverse Workflow-Scripts zu starten.
					</td>
				</tr>
				<tr>
					<td colspan="2" class="ft_head">
						<font class="menu"><b>Bereich Java:<br></b></font>
					</td>
				</tr>
				<tr>
					<td align="right" class="ft_name1">use_plugin</td>
					<td class="ft_besch1">
						Für den integrierten Java-Editor bei Text-Feldern wird das Java-Plugin benutzt.
					</td>
				</tr>
				<tr>
					<td colspan="2" class="ft_head">
						<font class="menu"><b>Bereich Third Party:<br></b></font>
					</td>
				</tr>
				<tr>
					<td align="right" class="ft_name1">IMG-PATH</td>
					<td class="ft_besch1">
						Pfad zum Programm "convert" von ImageMagick welches für Bildumrechnungen genutzt wird.
						Diese Einstellung ist nur für Windows wichtig, da hier im Normalfall das
						Progamm an unterschiedlichen Stellen zu finden ist, und es nicht in die %PATH%
						Umgebungsvariable eingetragen wird.
					</td>
				</tr>
				<tr>
					<td align="right" class="ft_name2">SWEXE</td>
					<td class="ft_besch2">
						Pfad zum Programm "swish" welches zur Indexierung von Textdateien benutzt wird.
					</td>
				</tr>
				<tr>
					<td align="right" class="ft_name1">index_path</td>
					<td class="ft_besch1">
						Pfad in dem der von "swish" erstellte Index abgelegt werden soll.
					</td>
				</tr>
				<tr>
					<td colspan="2" class="ft_head">
						<font class="menu"><b>Bereich System:<br></b></font>
					</td>
				</tr>
				<tr>
					<td align="right" class="ft_name1">Timeformat</td>
					<td class="ft_besch1">
						Default Format für Zeitangaben.
					</td>
				</tr>
				<tr>
					<td align="right" class="ft_name2">Dateformat</td>
					<td class="ft_besch2">
						Default Datumsformat.
					</td>
				</tr>
				<tr>
					<td align="right" class="ft_name1">Initialdoc</td>
					<td class="ft_besch1">
						Dokument welches nach erfolgreicher Anmeldung aufgerufen werden soll.
					</td>
				</tr>
				<tr>
					<td align="right" class="ft_name2">Debug-Level</td>
					<td class="ft_besch2">
						Legt fest wieviel Debug-Information ausgegeben wird.
					</td>
				</tr>
				<tr>
					<td align="right" class="ft_name1">checkdate</td>
					<td class="ft_besch1">
						Datum das mit der Funktion "npf_results" geprüft wird.
						Hier kann entweder "auto" oder ein Datum im Format "dd.mm.YYYY" stehen.
						Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zur Funktion
						"npf_results"
					</td>
				</tr>
			</table><br>
	</td>
</tr>
<tr>
	<td class="text" align="right">
		<a href="#page_top" class="menu"><img src="../../../grafik/button_top.gif" border="0"></a><br>
		<img src="../../../grafik/pixel.gif" width="1" height="4"><br>
	</td>
</tr>
<tr>
	<td class="line"><img src="../../../grafik/pixel.gif" width="1" height="1"></td>
</tr>
</table>

<br>

<a name="screen"> </a>
<table border="0" cellpadding="0" cellspacing="0" width="100%">
<tr>
	<td class="text">
		<font class="menu"><b>Screenshot:</b></font>
		<br>
		<img src="../../../grafik/pixel.gif" width="1" height="4"><br>
		<img src="../../../grafik/de/docu/adm_user.jpg" width="723" height="509"><br>
		<br>
		
		<table width="732" class="text">
		<tr>
			<td width="350" valign="top">
				<ol type="1">
					<li value="1" class="screenshot">
						<b>Name</b>
						<br>
						Name des Benutzers oder der Gruppe.<br>
						<br>
					</li>
					<li value="2" class="screenshot">
						<b>E-Mail</b>
						<br>
						E-Mailadresse des Users.<br>
						<br>
					</li>
					<li value="3" class="screenshot">
						<b>Passwort</b>
						<br>
						Eingabefelder für das Passwort.
						Es muss zur Kontrolle zwei Mal ident angegeben werden.
						Auch für Gruppen muss ein Passwort angegeben werden, obwohl dieses nicht verwendet wird.<br>
						<br>
					</li>
					<li value="4" class="screenshot">
						<b>Bemerkung</b>
						<br>
						weitere Information zum Benutzer.<br>
						<br>
					</li>
					<li value="5" class="screenshot">
						<b>Gruppen</b>
						<br>
						Auswahlfeld um den Benutzer einer oder mehreren Gruppen zuzuordnen.
						Der User ist den blau markierten Gruppen zugeordnet.
						Durch Festhalten der STRG-Taste kann er mehreren Gruppen zugeordnet werden.<br>
						<br>
					</li>
					<li value="6" class="screenshot">
						<b>Aktiv</b>
						<br>
						legt fest ob ein Benutzer aktiv oder inaktiv ist.
						Nur aktive Benutzer können sich anmelden.<br>
						<br>
					</li>
					<li value="7" class="screenshot">
						<b>Gruppe</b>
						<br>
						Auswahl ob es sich bei dem Benutzer um eine Gruppe oder um einen einzelnen Benutzer handelt.<br>
						<br>
					</li>
				</ol>
			</td>
			<td width="27" valign="top">
				<img src="../../../grafik/pixel.gif" width="27" height="1"><br>
			</td>
			<td width="355" valign="top">
				<ol type="1">
					<li value="8" class="screenshot">
						<b>Speichern</b>
						<br>
						legt einen Benutzer oder eine Gruppe an bzw. speichert die Änderungen ab.<br>
						<img src="../../../grafik/pixel.gif" width="1" height="6"><br>
						<b>Neues Formular</b>
						<br>
						löscht die Eingabefelder und bereitet das Formular zum Anlegen eines neuen Users oder einer Gruppe vor.<br>
						<img src="../../../grafik/pixel.gif" width="1" height="6"><br>
						<b>Löschen</b>
						<br>
						löscht den aktuellen User bzw. die aktuelle Gruppe<br>
						<br>
					</li>
					<li value="9" class="screenshot">
						<b>Bereich</b>
						<br>
						Name des Bereichs aus dem die Einstellungen angezeigt werden.<br>
						<br>
					</li>
					<li value="10" class="screenshot">
						<b>Einstellungen</b>
						<br>
						Liste der Features (Rechte) mit den jeweiligen Eingabefeldern - je nach Type des Features.<br>
						<br>
					</li>
					<li value="11" class="screenshot">
						<b>Gruppen</b>
						<br>
						zeigt die Liste der im System vorhandenen Gruppen an. Dabei werden, wenn angegeben, 
						der Name und die Beschreibung als zusätzliche Einschränkung der Liste benutzt. 
						Durch Klick auf eine Gruppe, wird sie in die Bearbeitungsmaske gehoben<br>
						<br>
					</li>
					<li value="12" class="screenshot">
						<b>Benutzer</b>
						<br>
						zeigt die Liste der im System vorhandenen Benutzer an. Dabei werden, wenn angegeben, 
						der Name und die Beschreibung als zusätzliche Einschränkung der Liste benutzt. 
						Durch Klick auf einen Benutzer, wird er in die Bearbeitungsmaske gehoben<br>
						<br>
					</li>
					<li value="13" class="screenshot">
						<b>Gruppen / Benutzer </b>
						<br>
						ein eigenes Fenster zur schnellen Zuordnung von mehreren Usern zu
						einer oder mehreren Gruppen.<br>
						<br>
					</li>
				</ol>
			</td>
		</tr>
		</table>
	</td>
</tr>
<tr>
	<td class="text" align="right">
		<a href="#page_top" class="menu"><img src="../../../grafik/button_top.gif" border="0"></a><br>
		<img src="../../../grafik/pixel.gif" width="1" height="4"><br>
	</td>
</tr>
<tr>
	<td class="line"><img src="../../../grafik/pixel.gif" width="1" height="1"></td>
</tr>
</table>

<br>
<!--
<table border="0" cellpadding="0" cellspacing="5" width="100%">
<tr>
	<td class="text">
		<font class="menu"><b>Related:</b></font>
	</td>
	<td class="text" align="right">
		<a href="#page_top" class="menu"><img src="../../../grafik/button_top.gif" border="0"></a><br>
		<img src="../../../grafik/pixel.gif" width="1" height="4"><br>
	</td>
</tr>
<tr>
	<td class="line" colspan="2"><img src="../../../grafik/pixel.gif" width="1" height="1"></td>
</tr>
</table>
-->
<a name="ende"> </a>




</body>
</html>
Return current item: Netautor Professional